Abschnittsatemschutzübung

Die diesjährige Abschnittsatemschutzübung im Frühjahr wurde am 21. Februar von der Feuerwehr Geretsberg ausgearbeitet. Übungsobjekt war ein Abrissgebäude, dass auf zwei Stationen aufgeteilt wurde. Zum Einen musste eine Personenrettung durchgeführt werden, zum Anderen ein Brandherd gefunden und gelöscht werden, beidseitig mussten gefährliche Stoffe gefunden und über Funk durchgegeben sowie geborgen werden. Zur Unterstützung durften wir die Wärmebildkamera der FF Geretsberg verwenden, welche sehr gut funktioniert. An einer versperrten Innentüre durften wir unser Hooligan Tool ausprobieren, wir beteiligten uns mit 2 Trupps und 6 Mann an der Übung.