Monatsübung Juni

Am 4. Juni fand, nach längerer Zwangspause, wieder eine Gesamtübung statt.

Übungsannahme war ein Brand eines Kraftfahrzeugs in einer Garage mit einer vermissten Person. Der ausgerüstete Atemschutztrupp ging zur Personensuche und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Im Außenbereich wurde eine Löschleitung aufgebaut, um einen Außenangriff starten zu können und die Nachbarobjekte schützen zu können. Die Mannschaft von Pumpe St. Pantaleon stellte eine Zubringleitung von einem Hydrant als Wasserversorgung für Tank St. Pantaleon her. Nach kurzer Zeit konnte die Person gefunden werden und „Brand aus“ gegeben werden.

Fotos: Rusch M.