Brand landwirtschaftliches Objekt

Stichwort: Brand landwirtschaftliches Objekt

Alarmstufe: 1

Ort: St. Pantaleon, Steinwag 

Datum: 31.07.2019 

Alarmierung: 17:01 Uhr 

Ende: 18:12 Uhr

Mannschaftsstärke: 28 Mann/Frau (inkl. Bereitschaft im Feuerwehrhaus)

Fahrzeuge: TLF-A 2000, KLF-L, MTF

Einsatzleiter: AW Reichl Tobias

Am Mittwoch, den 31.07., wurden wir, gemeinsam mit den Feuerwehren Wildshut, Trimmelkam und BTF EnergieAG, um circa 17 Uhr mittels Sirene und Piepser mit dem Stichwort „Brand landwirtschaftliches Objekt – Traktorbrand neben Pelletslager“ nach Steinwag alarmiert. Aufgrund der günstigen Tageszeit konnte binnen weniger Minuten nach der Alarmierung mit TANK und PUMPE gleichzeitig und vollbesetzt (!) in Richtung Einsatzadresse ausgerückt werden. Während der Anfahrt rüstete sich bereits ein Atemschutztrupp aus. Vor Ort bot sich dem Einsatzleiter folgende Lage:

Ein Traktor fing unmittelbar neben einer landwirtschaftlichen Halle aus noch unbekannter Ursache Feuer. Geistesgegenwärtig begann der Besitzer, sowie herbeieilende Nachbarn den brennenden Traktor mittels eines zweiten Traktors von der Halle weg zu ziehen und erste Löschversuche mit Feuerlöschern zu starten. Beim Eintreffen von TANK St.Pantaleon war der Brand bereits weitestgehend unter Kontrolle. Der Atemschutztrupp führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester.

Durch das schnelle Eingreifen des Besitzers konnte ein Großbrand in letzter Sekunde verhindert werden. Nach circa einer Stunde waren wir wieder eingerückt und einsatzbereit.

Fotos: Reichl T.