Tierrettung

Stichwort: Tierrettung

Alarmstufe: 1

Ort: St.Pantaleon, Seeleiten

Datum: 19.01.2019

Alarmierung: 17:15 Uhr

Ende: 17:50 Uhr

Mannschaftsstärke: 10 Mann

Fahrzeuge: TLF-A

Einsatzleiter: HBI Schneider Christian

Am Samstag, den 19.01., wurden wir telefonisch durch aufmerksame Spaziergänger über einen, im Höllerersee eingefrorenen Schwan informiert. Wir lösten daraufhin eine stille Alarmierung (Pager und Handy) für die Feuerwehr St. Pantaleon aus. Kurz darauf rückte TANK St. Pantaleon Richtung See aus. Bei der Erkundung konnte der Einsatzleiter tatsächlich einen ca. 30 Meter vom Ufer entfernten Schwan sichten.

Ein inzwischen eintreffender Fischer gab jedoch an, dass am See zwei Schwan-Attrappen platziert wurden und sich augenscheinlich einer von seiner Leine gelöst hatte. Wir beobachteten die Attrappe eine Zeit lang und konnten ebenfalls keinerlei Lebenszeichen ausmachen,. Dadurch entschieden wir uns, den Einsatz unverrichteter Dinge zu beenden.