Technische Übung mit FF St. Georgen/Sbg.

Am Donnerstag, den 13.07.2017, hielten wir unsere Monatsübung gemeinsam mit der FF St. Georgen ab. Thema dieser Übung war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Dem Einsatzleiter der FF St. Pantaleon bot sich beim Eintreffen folgende Lage:

Ein PKW war von der Straße abgekommen und frontal in einen tiefen Graben gestürzt. Dadurch ist das Fahrzeug stark beschädigt worden und war zudem noch relativ instabil. Zwei Personen waren im Fahrzeug eingeklemmt. Der erste Befehl an TANK St. Pantaleon war, das absichern des verunfallten PKW’s mittels Greifzug und die Betreuung der  verletzten Personen durch einen Sanitäter der Feuerwehr. Außerdem wurde noch ein Brandschutz aufgebaut. Die kurze Zeit später eingetroffene FF St. Georgen begann sofort mit der Befreiung der Personen mittels Hydraulischem Rettungsgerät.

Nachdem die Verletzten gerettet waren, konnten einige von uns noch das Hydraulische Rettungsgerät ausprobieren. Solche Ortsübergreifenden Übungen sind wichtig, da im Einsatzfall die FF St. Georgen als Zweitschere zu einem Verkehrsunfall in unser Einsatzgebiet alarmiert werden kann.

Mannschaftsstärke:            16 Mann/Frau

Einsatzleiter:                        AW Reichl Tobias

Fahrzeuge:                             TLF, KLF, MTF

Ende:                                       ca. 21 Uhr

Danke an unseren Zugskommandanten BI Gruber Markus und seinen Helfern, der diese Übung ausgearbeitet und vorbereitet hat.